Aktuelles
 -   Listen d. Hochschulen
 -   Hausaufgaben d.
            Hochschulen

 -   Ausschreibungen
 -   Bücherliste
 -   Buchempfehlungen
 -   Übersetzungen
 -   Layoutservice
 -   Webseiten

Ausschreibungen

Gay Games Cologne
Die VIII. Gay Games Cologne 2010 finden zwischen dem 31. Juli und 7. August 2010 in Köln statt. Dazu wird ein Kunst-Wettbewerb zum Thema „Bewegung" ausgerichtet. Dabei geht es nicht nur um Bewegung im physisch-athletischen, sondern auch in metaphorischem Sinne: „Die Bewegung steht für das Leben, so wie der Stillstand für den Tod steht." Weiterführende Informationen auf der Internetseite www.games-cologne.de/ unter Kultur oder per E-Mail: art@games-cologne.de.

Ehrenfelder Kunstpreis
Der Kunstverein Kultur Köln 30 und die Interessengemeinschaft Köln-Ehrenfeld loben den Ehrenfelder Kunstpreis zur Gestaltung eines Plakates für ein Straßenfest am 14./15. August 2010 aus. Die Ausschreibung richtet sich an Profi-Künstler (keine Grafiker!). Die Preisgelder für die drei Sieger betragen 1.000/350/150 Euro. Teilnahmewillige müssen vorher eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro auf das Konto 223 120 86 (Sparkasse Köln/Bonn), BlZ 370 501 98 einzahlen.
Es wird erwartet, dass der erstplatzierte Sieger an Terminen vor Ort teilnimmt (Presse, Preisverleihung). Daher sind Bewerbungen aus dem Großraum Köln am sinnvollsten. Grundlage für die Auswahl sind Kataloge, Pressetexte u.ä. Keine fertigen Entwürfe einschicken! Der Wettbewerbssieger soll dann binnen zehn Tagen drei Entwürfe erarbeiten, aus denen einer ausgewählt wird. Einsendeschluss: 30. Mai 2010. Bewerbungen an: Kultur Köln 30, Postfach 300 444, 50774 Köln.

Münsteraner Förderpreis
Der Förderpreis des Westfälischen Kunstvereins Münster ist mit 5.200 Euro dotiert. Das Thema in diesem Jahr lautet „Konzeptuelle Strategien". Ausgezeichnet wird eine künstlerische Position, die „eine konzeptuelle Herangehensweise als Fundament künstlerischer Arbeit versteht, gleichzeitig aber aktuelle thematische Anknüpfungspunkte und eigenständige Ausdrucksformen dafür findet." Es gibt in diesem Jahr keine medienspezifische Gattungsbeschränkung. Altersgrenze: 35 Jahre.
Bewerbungsformular und Dokumentationsmaterial (z.B. Installationsansichten, Farbkopien, Projektskizzen, Texte, DVDs) sind bis zum 9. April 2010 einzureichen. Achtung: Keine Originale einsenden, Rückporto beilegen! Abrufen der Bewerbungsunterlagen: brohm@westfaelischer-kunstverein.de  oder www.westfaelischer-kunstverein.de unter „Presse". Kontakt: Westfälischer Kunstverein, Friesenring 40, 48147 Münster, Tel.               0251-46157         0251-46157.

Künstlerinnen mit Kind
Das Land Nordrhein-Westfalen vergibt fünf Stipendien für Bildende Künstlerinnen mit Kindern. Von August bis Dezember 2010 wird eine Fördersumme von je 1000 Euro pro Monat überwiesen. Bewerben können sich alle Bildenden Künstlerinnen mit mindestens einem Kind unter 14 Jahren, die in Nordrhein-Westfalen leben. Einsendeschluss ist der 2. Juni 2010. Das Frauenkulturbüro NRW übernimmt die Organisation der Stipen¬dienvergabe im Auftrag der Kulturabteilung des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen.
Download Bewerbungsunterlagen: www.frauenkulturbuero.nrw.de , Kontakt: Frauenkulturbüro NRW e.V., Kulturzentrum Fabrik Heeder, Virchowstraße 130, 47805 Krefeld, Tel. 02151/ 39 30 25, Fax 02151/ 86 26 36, Ansprechpartnerin im Frauenkulturbüro NRW: Frau Sophia Boettcher-Willig, Tel. 02151/ 39 30 25, e-mail: info@frauenkulturbuero-nrw.de .

Professur Freie Kunst mit Schwerpunkt Malerei
Die Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg möchte ihr Profil verstärken und besetzt zum Wintersemester 2010/11 die Professur Freie Kunst mit Schwerpunkt Malerei. Bewerbungen bis 31.3.2010 an die Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, Bingstr. 60, 90480 Nürnberg. Information Tel.               0911-940 41 52         0911-940 41 52.

Marianne-Brandt-Wettbewerb
Der Internationale Marianne-Brandt-Wettbewerb wendet sich an Produktdesigner und Fotografen. Außerdem sind Künstler mit Arneiten zum Thema „Licht im öffentlichen Raum“ zugelassen.